Ärztebündnis Werra Meissner e.V.

(placeholder)
(placeholder)

Philosophie


Unser primäres Ziel ist die Sicherstellung und Optimierung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung unseres ländlich geprägten Kreises. Dazu analysieren, diskutieren und reagieren wir auf unser gesundheitspolitisches Umfeld, die gegebenen medizinischen Rahmenbedingungen und den epidemiologischen Wandel. Wir entwickeln Konzepte und starten Projekte, um die steigende Anzahl von Patienten in einer alternden Bevölkerung nicht nur gut, sondern auch nachhaltig zu versorgen.


Dabei müssen wir auch den absehbaren Haus- und Facharztmangel im Kreis berücksichtigen. Denn bei gleichzeitig rentenbedingter, sinkender Zahl der niedergelassenen Ärzte und der damit sinkenden Anzahl an Praxen muss medizinische Versorgung auch aus Sicht der verbleibenden und hoffentlich auch neu ansiedelnden Ärzte gesehen werden. Nur wenn es gelingt, die beruflichen Wünsche und Ziele nachrückender Arztgenerationen mit den Bedürfnissen der Menschen hier im Kreis in Einklang zu bringen, wird die ambulante medizinische Versorgung auch langfristig zu sichern sein. Dahingehend vorzusorgen schliessen sich immer mehr Einzelpraxen zu Zentren zusammen, um die Versorgung und das Offenhalten der ortsansässigen Praxen zu gewährleisten. Ein Punkt zum Erhalt der Versorgung ist die Ausbildung einzelner Arzthelferinnen und MfAs zur VERAH® und NäPa®.


Ein weiterer Gründungsgedanke war ein standespolitischer Aspekt. Den Ärzten unserer Region fehlte ein Forum, eine einheitliche Stimme der Vereinsmitglieder gegenüber Politik, Krankenkassen und Krankenhäusern.


Das Ärztebündnis ist ein solches Forum und sein Sprachrohr nach außen. Wir sammeln und formulieren daher unsere Meinung und reagieren auch auf aktuelle Ereignisse. Sofern es unserer Sichtweise entspricht, schließen wir uns auch regionalen, landes- und bundesweiten Aktionen der Standes- und Berufsverbände an. Es geht uns hierbei um die Bewahrung unserer Freiberuflichkeit als niedergelassene Ärzte in einem immer restriktiver werdendem gesundheitspolitischen Umfeld.